Der Weg ins Licht

Das Seminar „Der Weg ins Licht“ ist der Weg zu Dir selbst.

In Zeiten von Umbruch und Wandel sind wir noch mehr aufgefordert uns selbst zu erkennen, unsere Ressourcen zu kennen aber auch die eigenen Grenzen zu spüren, diese zu achten und wenn nötig sie zu überwinden. Wie nah bist du dir selber wirklich? Bist du immer wieder versucht Wünsche und Erwartungen von anderen zu erfüllen, ob Privat oder Beruflich? Kennst du dein inneres Selbst gut, so fällt es dir einfacher deine Grenzen zu erkennen und dir den eigenen Raum zu schaffen. Verlässt du aber deinen inneren Raum, entfernst du dich mehr und mehr von dir selbst, von deiner eigentlichen Bestimmung. Oder hast du diese bis jetzt noch gar nie wirklich erfasst?

Der Weg ins Licht bietet dir die Möglichkeit, dir authentischer zu begegnen, zu erkennen welche Geschenke du für diese Welt mitgebracht hast, welche hast du schon ausgepackt und ins Leben gebracht zum Wohle aller. Wie viel steckt wirklich in dir, wie kommst du noch mehr in Kontakt mit dir selbst um deine wirklichen Potentiale und Geschenke auszupacken und zu verteilen. Wandle deine Sicht von dir, erkenne dich und kehre immer mehr zurück zur dir nach Hause.

In den 6 Tagen vom Seminar „Der Weg ins Licht“ kommst du über praktische Übungen und geführte Meditationen immer mehr in Kontakt mit dem was du schon lebst und mit dem was du in dir noch „versteckt“ hältst. Du lernst deine Gaben in deinen Alltag zu integrieren und sie einzubringen als Unterstützung für dich und die Welt. Du wirst in diesen 6 Tagen immer wieder dir selbst begegnen, lernst Blockaden zu erkennen und sie hinter dir zu lassen. Spürst mit jedem Tag wie es in dir und um dich herum leichter wird, wie sich Sichtweisen auf Dinge verändern und sich ein neuer Lebensfluss einstellt, welcher von Freude begleitet ist. Vieles wird sich ändern weil du es willst, weil dein Herz es schon immer wollte.

Begegne Dir – erfahre Deine Aufgabe in dieser Welt
Weitere Infos und Termine: derwerginslicht.a-r-a.ch

Feedbacks:

Nach dem Weg ins Licht habe ich sehr meine innere Kraft und ein tolles Freiheitsgefühl genossen. Vor lauter Energie bin ich in der
Arbeitswelt eifrig mit gestrudelt und habe wahre Wunder voll bracht. Auch dadurch dass ich viel Kundschaft in der Praxis hatte.
So konnte ich sehen, was ich nicht möchte und habe mich beruflich umstrukturiert, was lange überfällig war.

Es war auf jeden Fall eine wundervolle Zeit bei euch und ich denke viel daran zurück. Ihr habt mir sehr viel mitgegeben!!!
Mein Herz trägt das alles in großer Dankbarkeit bei sich.
Nicole Linke

 

Weg ins Licht….Nachklang: was Nachklingt, ist das Vertrauen, beschützt und geborgen zu sein- ich bin nie allein! Klar zeigen sich weiterhin die Themen, aber der Unterschied ist, vor dem Weg ins Licht (WiL) kamen mit den Themen die Taucher und das Gefühl des allein sein(Trauer im Herzen). Jetzt nach dem WiL. kommt mit den Themen, das Erinnern an die Ausrichtung und das Eintauchen in den Lebensfluss. Frieden, alles ist eins und in der göttlichen Gesetzmässigkeit. Das Thema wird sichtbar und braucht nicht mehr so lange und tief gekaut werden, Stille und Freude im Herzen.

Alles Liebe Ura

 

November 2014:
Schon einige Jahre bin ich auf dem Weg resp. auf der Suche….. dieses Seminar ‚Weg ins Licht‘ ist das Beste was mir je passieren konnte.
Auf eine spannende 6-tägige intensive Reise habe ich mich begeben, auch noch Wochen danach klingt und schwingt das Seminar nach und die Reise geht weiter…..ich erwache…. .
In den sechs wertvollen und tiefgreifenden Tagen kam ich sowohl mit meinen lichtvollen Seiten und Aspekten als auch mit meinen tiefsten Schattenseiten in Berührung.  Türe ja sogar Tore öffneten sich, ich erhielt Einblicke in bestens vertraute Ebenen.  Ich durfte mein Seelenlicht erfahren und ansatzweise meine Grösse spüren.
Das Seminar war genial, sehr kraftvoll und es hat mich mir näher gebracht denn je und verändert (im positiven Sinne).
Ein grosses sonniges Dankeschön aus tiefsten Herzen für dich liebe Benira, dass du mich sowie die Gruppe geführt, unterstützt und begleitet hast….auch ein dickes Dankeschön an dich Rano, dass du uns immer wieder mal begleitet hast mit deinem Feuer.
RaSan Katrin